Praxis für Physiotherapie
Uebeler, Neumann, Glatho-Oest

Menschen ganzheitlich zu behandeln und liebevoll zu begleiten, ist unser Anliegen. Gemeinsam mit unseren Patienten fördern wir die Heilung, bauen Kraft auf, verbessern die Beweglichkeit. Die rein mechanische Behandlung der Verletzung oder Krankheit ist das zentrale Element unserer Arbeit, doch ebenso wichtig ist uns, das Wohlbefinden unserer Patienten zu erhöhen, Vertrauen in die Selbstheilungskräfte zu stärken sowie Freude am leichten Bewegen zu wecken und zu fördern.

Therapie Angebot

Die Krankengymnastik kann sowohl aus passiven, als auch aktiven Elementen bestehen, die zur Wiederherstellung der vollen Funktionsfähigkeit der verletzten Körperregion dient. Sie umfasst: Dehnungen und Massagen, Mobilisation und Bewegungsförderung, funktionelle Bewegungsübung und Kräftigung, Koordination und Stabilisation

Mit der Hand tastet der Therapeut die Gelenke, Muskeln und Sehnen ab. Er erspürt Blockaden und schmerzhafte Verspannungen. Die Hände sind nicht nur Untersuchungs-, sondern auch Behandlungsinstrument. Mit speziellen Handgriffen versucht der Therapeut, Bewegungseinschränkungen zu lösen und Schmerzen zu lindern

Die Proprioceptive Neuromuskuläre Faszilitation (PNF) hat das Ziel, pathologisch veränderte Bewegungsabläufe zu durchbrechen und die physiologischen Bewegungsabläufe wieder zu etablieren. Sie nutzt die Tatsache, dass die physiologischen Bewegungsmuster der Körperabschnitte und die Gesamtbewegungsmuster (z.B. Musterkombinationen im Gehen) im zentralen Nervensystem abgespeichert sind.

Das Bobath-Konzept wurde ab 1943 von der Physiotherapeutin Bertha Bobath und ihrem Ehemann, dem Neurologen und Kinderarzt Karel Bobath, entwickelt. Es basiert auf neurophysiologi-schen und entwicklungsneurologischen Grundlagen und orientiert sich an den Ressourcen des Patienten.

Die Therapie wird bei Störungen des ZNS eingesetzt. Durch gezielten Druck auf spezielle Reizzonen werden Reaktionen im ganzen Organismus ausgelöst. Der Körper antwortet mit angeborenen Bewegungsmustern.

Die Faszien sind das Bindegewebe, das jedes Organ, jeden Muskel und jede Muskelfaser umschließt. Sie sind die elastische Hülle, die dem Körper seine anatomische Form gibt. Faszien ge-ben uns Struktur, halten das Wasser im Körper und bilden eine Gleitschicht zwischen den einzelnen Strukturen und Organen. neben dieser mechanischen Funktion sind sie auch Speicherort für Emotionen. Durch die Faszien Therapie werden die Mikrostrukturen der Faszien gedehnt und so zum Abbau von altem und Neubildung von frischem Kollagen gebracht.

Man sagt sich, dass Massage Balsam für die Seele ist. Man geht davon aus, dass die klassische Massage bereits seit der Antike erfolgreich angewendet wird. Die Klassische Massage schließt vor allem Streichungen, Knetungen, Walkungen, Friktionen, Reibe-, Klopf- und Schüttelgriffe mit ein. Die positiven Effekte, die eine klassische Massage erzielt, ist zum einen der Stressabbau und die allgemeine Entspannung. Aber auch eine verbesserte Durchblutung, eine Lockerung und Dehnung der Muskeln sind das Ziel einer klassischen Massage.

Die Bindegewebsmassage (BGM) ist eine spezielle Form der Reflexzonenmassage. Man geht davon aus, dass bei Erkrankungen der inneren Organe und des Bewegungsapparates eine Dysbalance der Spannungen und eine Störung des Stoffwechsels in den tieferen Hautschichten entstehen. Dabei ist jedes Organ einer bestimmten Zone zugeordnet. Alle Gewebsabschnitte mit einer veränderten Spannung oder einer Verklebung werden gereizt, bis ein Spannungsausgleich hergestellt ist. Bei Reizung des subkutanen Bindegewebes kommt es direkt zu einer Beeinflussung des vegetativen Nervensystems. Indirekt oder reflektorisch werden die Organe und ihre Funktionen beeinflusst.

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Behandlungstechnik mit anregender Wirkung auf das Lymphgefäßsystem. Gestaute Gewebeflüssigkeit kann dadurch wieder abtransportiert werden. Die Technik drainiert die Lymphgefäße und wirkt neben der Endstauung positiv auf den gesamten Stoffwechsel.

Gezielte manuelle Behandlung der Kiefergelenke bei Kiefersperre, Bruxismus (Zähneknirschen) als auch begleitend bei kieferorthopädischen Behandlungen (Zahnspange etc.)

Das Medical-Taping-Konzept ist eine aus Japan stammende Behandlungsmethode. Grundlage war das von Kenzo Kase bereits in den 70er Jahren entwickelte kinesiologische Taping. Es wird bei unterschiedlichen Krankheitsbildern als zusätzliche therapeutische Massnahme angewendet. Am häufigsten kommt es bei der Behandlung von Schmerzen am Bewegungsapparat, bei Schwellungszuständen und bei funktionellen Instabilitäten zur Anwendung.

Kosten: Die Kosten des Materials als auch des Anlegens werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

Shiatsu (japanisch für "Fingerdruck") berührt und bewegt den ganzen Menschen und begleitet ihn in unterschiedlichen Lebenssituationen. Die Therapie basiert auf dem traditionellen chinesischen Konzept von Gesundheit. Die Shiatsu-Therapie unterstützt die natürlichen Selbstregulierungskräfte des Körpers, stimuliert die Lebenskraft und trägt zum physischen, emotionalen und geistigen Wohlbefinden bei.

Die heiße Rolle gehört zu den Wärmeanwendungen und dient speziell der Anregung des Stoffwechsels und des Lymphflusses. Sie findet Anwendung bei Ergüssen, Muskelverspannungen und zur Unterstützung des Heilungsprozesses wie z.Bsp. bei Sehnenansatzreizungen.

Wärme- oder auch Kälteanwendungen werden gezielt eingesetzt, um Verspannungen zu lösen, Schmerzen zu lindern und um den Stoffwechsel anzuregen.

Sie können nicht zu uns? Dann kommen wir zu Ihnen nach Haus. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und lassen Sie sich falls erforderlich eine Verordnung mit Hausbesuch ausstellen.

Info zur Kostenübernahme

Leistungen durch ärztliche Verordnung sind mit allen Kassen abrechenbar auch BG

Durch die weitere Bürokratisierung im Krankenkassenbereich können die Verordnungen fehlerhaft oder ungenügend ausgestellt sein. Wir sind gezwungen diese Verordnungen richtig zu stellen, was wiederum Zeit in Anspruch nimmt. Wenn Sie Ihre Verordnung durch uns ändern lassen wollen, müssen wir Ihnen eine Pauschale von 3,00 EUR berechnen. Darin enthalten sind ggf. Telefongespräche mit Ihrem Arzt, Briefverkehr oder die direkte Änderung in der Praxis ihres Arztes.

Preise für nicht ärztlich verordnete Leistungen (Prävention)

# Behandlungsart Dauer Preis
1 Physiotherapie/ Krankengymnastik 20 Minuten 21,60 EUR
2 Manuelle Therapie 20 Minuten 24,20 EUR
3 Massage 20 Minuten 20,00 EUR
4 Manuelle Lymphdrainage bis 30 Minuten 23,20 EUR
5 Manuelle Lymphdrainage bis 45 Minuten 34,00 EUR
6 Manuelle Lymphdrainage bis 60 Minuten 52,80 EUR
7 Heißluft 10 Minuten 6,00 EUR
8 Fango Teilpackung ( nur HWS oder LWS) 20 Minuten 15,00 EUR
9 Fango Großpackung ( gesamter Rücken) 20 Minuten 25,00 EUR
10 Heiße Rolle 9,80 EUR
11 Shiatsu-Behandlung 50 Minuten 60,00 EUR

BEIHILFESÄTZE: Die Höchstgrenze der Beihilfesätze ist seit 2002 unverändert. Unsere Preise weichen von diesen Sätzen ab.

Bitte beachten Sie, dass die Behandlungszeit auch Ihre Zeit zum An- und Ausziehen, sowie die Beantwortung Ihrer Fragen, daraus resultierende Gespräche und die Terminvereinbarung enthält.

Private Leistungen außerhalb des gesetzlichen Leistungskataloges

# Behandlungsart Dauer Preis
1 Massage 25 Minuten 25,00 EUR
2 Shiatsu-Behandlung 50 Minuten 60,00 EUR

Durch die weitere Bürokratisierung im Krankenkassenbereich können die Verordnungen fehlerhaft oder ungenügend ausgestellt sein. Wir sind gezwungen diese Verordnungen richtig zu stellen, was wiederum Zeit in Anspruch nimmt. Wenn Sie Ihre Verordnung durch uns ändern lassen wollen, müssen wir Ihnen eine Pauschale von 3,00 EUR berechnen. Darin enthalten sind ggf. Telefongespräche mit Ihrem Arzt, Briefverkehr oder die direkte Änderung in der Praxis ihres Arztes.

Kontakt

mehr erfahren